Deutsch-Französische Filmakademie
Detailansicht
Detailansicht
Detailansicht
Filamakademie Baden-Württemberg
La Femis

Aktuelle Ereignisse

05.12.12

Pressemeldung

10 Jahre „Atelier Ludwigsburg-Paris“: Aus dem Nachwuchs werden gestandene Produzenten

Großes Lob und Unterstützung seitens der Politik erfuhren die Akteure und Teilnehmer des zehnten „Deutsch-Französischen Filmtreffens“ am 28. und 29.11.2012 in Berlin.

Über 300 Teilnehmer aus der deutschen und französischen Filmbranche – darunter zahlreiche Absolventen des „Atelier Ludwigsburg-Paris“ – tauschten sich in Berlin bei verschiedenen Fachpanels über aktuelle Themen der Filmwirtschaft und über die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern aus.

Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin des Medienboard Berlin-Brandenburg und Co-Gastgeberin des diesjährigen Filmtreffens, dankte dem „Atelier Ludwigsburg-Paris“ und namentlich seinem Gründungsvater und Studienleiter Peter Sehr. Die qualitativ hochwertige Ausbildung trägt Früchte: Aus vielen Absolventen seien mittlerweile gestandene Produzenten geworden, denen sie im Rahmen der Filmförderung häufig und gerne begegne.
Auch Alfred Hürmer, Präsident des Vereins das „Deutsch-Französische Filmtreffen“, würdigte in seiner Rede den Erfolg der Ausbildung, die eine von drei Säulen der Deutsch-Französischen Filmakademie darstellt.

Am Abend des 28. Novembers waren alle Teilnehmer zu einem festlichen Jubiläums-Dinner in der Neuen Nationalgalerie in Anwesenheit von Kulturstaatsminister Bernd Neumann und der französischen Kulturministerin Ministerin für Kultur und Kommunikation, Aurélie Filippetti, geladen. Beide Minister machten in ihren Reden deutlich, dass sie mit dem deutsch-französischen Verhältnis auf kultureller Ebene sehr zufrieden sind. Kulturstaatsminister Bernd Neumann bezeichnete insbesondere den Filmbereich als „Leitstern der erfolgreichen deutsch-französischen kulturellen Zusammenarbeit".


Pressekontakt:
Julie Halten
jh@juliehalten.de
Tel: +49 (0)163-688 63 55
Fax: +49 (0)30 60 92 74 89